Neckarsulm

Baufeld Industriebau

PLZ
74172
Zeitraum
10/2019 - 11/2019
Leistungen
Sanierung von Altlasten

Bei einem Bauvorhaben in Neckarsulm wurde eine bereits zuvor industriell genutzte Fläche mit einer neuen Produktionshalle überbaut. Im Zuge unseres Auftrags über die Erdbau und Entwässerungsarbeiten stellten wir beim Baugruben- und Fundamentaushub Gefahrstoff-verdächtige Bruchstücke im Erdaushubmaterial fest. Diese Bruchstücke stellten sich als asbesthaltige Fragmente von zementgebundenen Platten heraus.

Eine Separierung vom Erdmaterial war nicht möglich. Es bestand die Gefahr, dass hierbei Fasern freigesetzt werden und zudem nicht sichergestellt werden konnte, dass alle Bruchstücke vollständig aussortiert werden können. Deshalb musste das Material als asbesthaltiger Erdaushub entsorgt werden. Es erfolgte eine Verpackung des Materials in spezielle Big-Bags. Das eingesetzte Personal wurde mit entsprechender PSA ausgestattet.

Der Transport zu einer zugelassenen Deponie und die Entsorgung dort erfolgte gemäß den Vorschriften für gefährlichen Abfall (elektronisches Begleitscheinverfahren). Nach Freigabe durch einen externen Gutachter konnte das Baufeld für die geplante Bebauung freigegeben werden.