Auf dem Weg zum Industriekaufmann

Marcel Samer auf dem Weg zum Industriekaufmann!

 

Erfahre mehr über die Ausbildung zum Industriekaufmann:

werde WEGBEREITER

Ein Arbeitstag in der Abteilung Einkauf

Mein Name ist Marcel Samer und ich bin Azubi zum Industriekaufmann im ersten Ausbildungsjahr. Im Moment werde ich laut meinem Ausbildungsplan in der Abteilung Einkauf eingesetzt. Hier ist es sehr interessant und vor allem abwechslungsreich. In Steckbriefform möchte ich Euch einen kleinen Einblick über die Abteilung und meine Tätigkeiten geben:           

08:00 Uhr Arbeitsbeginn

Der Tag beginnt, indem ich meinen PC starte und erstmal meinen Posteingang überprüfe. Da ich im Einkauf viele Kalkulationsanfragen verschicke, bekomme ich natürlich viele Preisangebote zugeschickt. Die Angebote drucke ich dann aus, lege sie im Projektordner digital ab und bringe sie dem Kalkulator zur weiteren Bearbeitung.

09:00 Uhr

Wenn ich mich um den Posteingang gekümmert habe, liegt meist schon ein neues Projekt zum Anfragen auf dem Tisch.  Ich suche ich mir das Projekt im digitalen Ordner und öffne das Leistungsverzeichnis. Aus dem Leistungsverzeichnis speichere ich mir dann die einzelnen Gewerke für die Preisanfragen bei den Unternehmern als PDF. Anschließend suche ich mir, mithilfe der Karte und den Outlookkontakten, die verschiedenen Lieferanten raus und verschicke die Kalkulationsanfragen per Mail.

12:00 Uhr Mittagspause

Meist mache ich meine Pause zuhause, da ich nicht weit fahren muss. Bei gutem Wetter entscheide ich mich dann auch mit dem Motorrad wieder in den Betrieb zu fahren.

13:00 Uhr

Nach der Mittagspause schau ich erst einmal nach den E-Mails um zu prüfen, ob schon ein paar neue Angebote reingekommen sind. Danach prüfe ich bei vorherigen Kalkulationsanfragen das Rücklaufdatum und frage bei Lieferanten nach, wenn ich noch kein Angebot erhalten haben.  Zwischendurch erledige ich auch für andere Abteilungen kleine Aufgaben oder notwendige Erledigungen.

17:00 Uhr Feierabend

Nach Feierabend fahr ich meist nach Hause oder unternehme noch was mit Freunden oder drehe mit  meinem Motorrad noch eine Runde.