Öhringen

Umbau Kreisverkehr Platanenallee

Die Wegbereiter erhielten von der Stadt Öhringen den Auftrag, den in den 90ziger Jahren gebauten Kreisverkehr zu asphaltieren. Das Pflaster wurde entfernt, sämtliche Randsteine wurden ausgebaut und ersetzt. Die Fußgängerüberwege wurden barrierefrei umgestaltet und die Beleuchtung rund um den Kreisverkehr wurde erneuert.

Öhringen | Bauleiter: Markus Kottmann | Polier: Jürgen Beck | Ausführung Oktober 2020

In den Medien 2020

vorher - nachher

Öhringer Nachrichten Nr. 24

Maßnahmen:

Ausbau von 950 m² Betonpflaster, ca 200 m² Asphaltausbau im Bereich der Übergänge, ca 230 lfm Bordsteine und ca 60 lfm Rabatten | neuer Tragscihchteinbau ca 150 Tonnen | 100 m² neues Betonpflaster auf den Gehwegen | an den Fußgängerüberwegen behindertengerechter Ausbau mit nur 1cm hohen Rollstuhlüberfahrsteinen | 1.000 m² Asphalteinbau in der Fahrbahn und Verstärkung der Schottertragschicht um 10-20 cm. Damit erhöht sich die Tragfähigkeit der Schottertragschicht und beugt neuen Spurrillen vor.