Weinsberg

Erschließung Spitzäcker II

Das Ingenieurbüro für Baulandentwicklung erschließt für die Stadt Weinsberg das Gebiet Spitzäcker II. Im Vorfeld der eigentlichen Erschließungsmaßnahme wurde von den Wegbereitern eine Dammschüttung für die Haupterschließungstrasse hergestellt.

Die Erschließungsmaßnahme wird im Sommer 2021 ausgeschrieben.

Weinsberg | Bauleiter: Rouven Stemper | Teamleiter Jürgen Beck | Vermesser | Ausführung März 2021

Oberbodenabtrag

Oberbodenabtrag

Nach der Baufeldfreimachung erfolgte der Oberbodenabtrag. Die abgetragenen Massen (11.800 m² (ca. 3.800m³)), wurden seitlich so gelagert, dass ein späteres Überschieben der fertigen Trasse vermieden wurde. Danach erfolgte die Bodenstabilisierung der Dammauflagerfläche.

 

 

 

 

Dammschüttung

Dammschüttung

Anschließend wurde Erde angenommen und stabilisiert:  im Wochenrythmus von 3-4 Tagen erfolgte die Erdannahme (tägl. 1000-1400 m³). An den weiteren Tagen wurden die einzelnen Einbaueinlagen verbessert.

Die Einbaumenge betrug ca. 12.000 m³, weiter wurde ca. 470 to Bindemittel verarbeitet.