Umspannwerk Stalldorf

Arbeiten unter Strom bekommt eine ganz neue Bedeutung

Das Umspannwerk Main-Tauber Stalldorf ist eine Hochspannungs-Verteilerstation.

Im Zuge des Um- und Neubau der 110/20KV-Schaltanlage wurden wir mit den Tiefbauarbeiten beauftragt.

Die Wegbereiter erhielten vorab eine spezielle Sicherheitsunterweisung. Das Arbeiten war nur unter Aufsicht des Auftraggebers „SPIE SAG GmbH“ möglich, da die Anlage sensible Bereiche bezüglich des Starkstroms aufzeigte.

Es wurden 18 Einzelfundamenten als Fertigteile, Abmessungen zwischen 1,50/1,50/1,10m und 2,25/2,25/1,10m gesetzt. Eine Auffangwanne für die E-Spule, Abmessung 6,00/6,00/1,50m wurde verbaut.

Zur Anbindung an die Bestandsanlage entstanden Kabelgräben für Verlegung von 110KV-Kabeln und Leerrohren.

Stalldorf | Bauleiterin: Julia Flögel | Teamleiter: Rudolf Utler | Vermessung: Jochen Münzer

Ausführung: November 2021 - März 2022

Das könnte Sie auch interessieren: