Sachsenheim, Hohenhaslach

Erschließung Gewerbegebiet Leimengrube

Für das Gewerbegebiet im Stadtteil Hohenhaslach wird die Entwässerung in einem Trennsystem umgesetzt. Die Grundstückshausanschlüsse sind herzustellen. Zwei Stauraumkanäle mit Drosselbauwerken sowie ein Lamellenabscheider werden eingebaut. Am Lochweg wird der Entwässerungsgraben umgelegt und durch sohlstabilisierende Maßnahmen verbessert. Die Wasserversorgung wird im Württemberger System hergestellt. Die Stadt Sachsenheim liefert und verlegt die Wasserleitung incl. der Hausanschlüsse. Eine ringförmig verlaufende Erschließungsstraße mit Begrünung wird hergestellt.

Sachsenheim-Hohenhaslach  |  Bauleiter: Lucas Hentschel | Teamleiter Süleyman Önder | Bau-Abrechnung Hannah Köhler | Ausführung 2021-2022

Zahlen - Daten - Fakten

Objekt-/Bauüberwachung: KMB Planwerkstadt GmbH
Sicherheitskoordination Stadt Sachsenheim

Stahlbetonrohre | MAll Lamellenklärer ViaTub | Gewindeschieber | Haufwerksbeprobung Alt-Schotter und boten | Geröllfang, Muldeneinlauf
Fertigteil Schächte 12 Stk. 1000 und 2 Stk. 1200
Baugelände räumen, Bauvermessung einschl. Bestandsunterlagen | Verkehrssicherung | Abbruch, Rückbau | Regenwaser Kanal: 1.200 m³ Leitungsgraben  | Schmutzwasser Kanal | Entwässerung | Straßenbau | Wasserleitung | Versorgungsleitungen

Lamellenklärer ViaTub

Oberflächenwasser behandeln

Lamellenklärer ViaTub

Der Stahlbeton-Rundbehälter in monolithiescher Bauweise enthält HD-PE Lamellen, die in einer Edelstahl Haltekonstruktion montiert werden. Ein gelenkiger Rohranschluß nimmt den Zulauf auf. Zwei Abdeckplatten für die Schachtabdeckung sind später in der Oberfläche noch sichtbar.

Stoffe, die eine höhere oder geringere Dichte als Wasser haben, werden zurückgehalten (Sedimentation, Flotation).

Stauraumkanal

Stauraumkanal

Zur Regenwasserrückhaltung wird im Lochweg und in der Planstraße jeweils ein Stauraumkanal eingebaut. Die Abflussdrosselung erfolgt über einen Drosselschieber bzw. eine Wirbeldrossel.

Das könnte Sie auch interessieren: