Wohlmuthausen Erschließung Halsäcker IV

Frank Jung

Seit 2002 ist Frank Jung mit seinem Planungsbüro iMotion in Ilsfeld aktiv. Seit Beginn an begleitet er auch Projekte mit den Wegbereitern. 

Innovation ist ein wichtiger Baustein in der Philosophie des Planungsbüros. In Wohlmuthausen wurde der Straßenaufbau so optimiert, dass auf zusätzliche Regenrückhaltebecken verzichtet werden konnte. Das Wasser versickert direkt in der Straße: das Sickerpflaster lässt das Regenwasser über einen Drän-Asphalt direkt auf dem Erdplanum in ein Dränagesystem laufen. Sogar ein Starkregen verschwindet so schnell von der Straße und ermöglicht sicheres Fahren. 

"Alles - außer gewöhnlich"

"Alles - außer gewöhnlich"

Die Zusammenarbeit hier war mustergültig. Wir haben die Baustelle mängelfrei abgenommen. Ich begleite schon seit vielen Jahren Baumaßnahmen mit den Wegbereiter als Bauunternehmen. die Zusammenarbeit hängt extrem von den Personen ab - die Philosophie der Standorte zeigt sich in unterschiedlicher Art und Weise. Wir hatten auch schon Projekte, da ist es nicht so gut gelaufen. Doch diese Maßnahme zeigt: es geht gut - es geht gemeinsam. Wenn alle zusammen arbeiten und helfen, wird es auch was. Wöchentliche Baustellen Besprechungen sind mir sehr wichtig, wir schauen hier gemeinsam nach vorne. Der "Last Planner" ist mit eingebunden. Regelmäßig will ich prüfen: habe ich schon erreicht, was ich wollte? 

Mit Frau Reutter habe ich über die "Grüne Straße" diskutiert. Eine Straße, die einen  nachhaltigen Nutzen hat, wie hier in Wohlmuthausen gebaut bspw. mit Versickerungsflächen und Wasserrückhaltevolumen. Das Konzept einer "grünen Straße" hört sich für mich sehr durchdacht an mit viel Potential und scheint der richtige Weg für ein Unternehmen mit dem Anspruch "Ihr Wegbereiter" zu sein.