Forchtenberg - Wohlmuthausen

Neubaugebiet

Bis September 2020 entstehen im neuen Baugebiet "Halsäcker IV" zehn neue Bauplätze.  Wir errichten die neue Infrastruktur, legen Hausanschlüsse und bauen die Zufahrtsstraßen für die Stadt Forchtenberg im Teilort Wohlmuthausen. 

 

Bauleiter: Thomas Ehmann | Teamleiter: Roland Müller

Spatenstich

Kontaktbeschränkungen

Spatenstich

Keine öffentliche Einladung der Anwohner und örtlichen Neugierigen sondern nur ein Spatenstich auf Abstand im Zusammenhang mit der sowieso notwendigen Baubesprechung fand in Forchtenberg-Wohlmuthausen statt. Bürgermeister, Planungsbüro und Schneider als ausführende Firma freuen sich über das entstehende Neubaugebiet im ländlichen Raum.

Baustellenfest

Gemeinsam in die Zukunft

Baustellenfest

"Die Bauzeit ist super!" Als herzlicher persönlicher Dank seitens der Stadt Forchtenberg wurde die Mannschaft zum Essen eingeladen. Planer Herr Jung von iMotion ist es sehr wichtig, allen Leuten besonders zu danken, die die eigentliche Arbeit leisten. Drei Punkte stehen für ihn im Mittelpunkt:

  • es geht nur gemeinsam
  • Qualität ist wichtig, weiter müssen wir gemeinsam als Planer und Ausführende die Qualität im Tiefbau steigern
  • offen sein für Innovation

Als Erinnerung, dass der Tiefbau immer im Mittelpunkt steht, schenkt Herr Jung der Fa. Schneider ein Bild für das Büro. Er suchte ein Bild aus, das den Wegbereiter widerspiegelt und die nicht immer harte Arbeit auf dem Bau widerspiegelt.

Bodenlehrpfad

Erfolgreiche Abnahme

Bodenlehrpfad

Mängelfrei wurde die Baustelle abgenommen. Unsere Kunden und Interessenspartner zeigen sich zufrieden und geben uns Rückmeldung: Herr Jung, Geschäftsführer iMotion, und Herr Foss, Bürgermeister Forchtenberg, setzen sich in unseren orangenen Sessel. 

Als besonderes Erlebnis organisierte Planer Jung gemeinsam mit unserer Mannschaft einen Bodenlehrpfad: Erde, Sand, Splitt, Schotter, wasserdurchlässiges Pflaster und Asphalt wurden von allen Beteiligten barfuß begangen. Ein Fußbad kühlte die warmgelaufenen Füße zum Abschluss. 

"Jeder kann heute etwas mitnehmen" - so der Wunsch von Planer Jung. 

Pflaster mit Mehrwert

Unsichtbare Kapazität im Oberbau

Pflaster mit Mehrwert

Der Platz im Baugebiet Halsäcker wurde optimiert - das notwendige Regenrückstauvolumen wird durch den Straßenoberbau geschaffen. Von oben sickert das Wasser im Splitt gelegten Sickerpflaster auf den Dränage-Asphalt. Dieser ist wasserdurchlässig und bringt das Wasser durch eine Schotter-Frostschutzschickt direkt auf das Erdbau-Planum. Von dort läuft das Wasser in eine Dränage. 

Das sagt unser Kunde

Das sagt der Planer