Walldürn, Im Barnholz und Waldstraße

Spülbohrung und Betonbauwerk

Die Stadt Walldürn führt in der Industriestraße Im Barnholz und in der Waldstraße eine komplette Kanal- und Straßensanierung durch. Dabei war die Herausforderung für Konrad Bau den Baubeginn so schnell wie möglich nach Auftragserteilung im Spätsommer durchzuführen. Insgesamt war eine kurze Bauzeit vorgegeben.

Die Industriestraße ist die neue Hauptzufahrtsstraße der Fa. P & G (Procter & Gamble Manufacturing GmbH, ehemals Braun) und weiteren Industriebetrieben. Damit die Zufahrt dieser Stichstraße nie eingeschränkt ist, wurde die Maßnahme halbseitig durchgeführt. 

Durch zwei große Schachtbauwerke, die als Fertigteile ausgeführt wurden, konnten wir diese Randbedingungen erfüllen. Der Autokran versetzte diese der großen Schächte, deren Unterteil allein 45 Tonnen wiegt.

Konrad Bau brachte die Alternative, den Bau der Abwasserdruckleitung im Spülbohrverfahren durchzuführen. Der Auftraggeber stimmt dieser Planänderung zu. Damit erreichen wir die fristgerechte Fertigstellung der Maßnahme.

Walldürn| Bauleiterin Marleen Stauch | Polier Armin Baußenwein